Wer wir sind

         v.l.n.r.: Bastian Kummer; Marion Kummer; Ursula Kummer; Peter Kummer; Florian Kummer


Unternehmensgeschichte


Das "Erste Fuldaer Beerdigungsinstitut Pietät Kummer" wurde 1949 von den Eheleuten Adolf und Gertrud Kummer gegründet.

Damals befand sich die Firma in der "von-Schildeck-Straße", auf dem Areal des städtischen Krankenhauses und der heutigen Musikschule.

 

In den fünfziger Jahren zog man in die Florengasse 36, Anfang der achtziger Jahre dann in die Florengasse 24 um.

Ab 1968, nach dem Tode ihres Mannes, führte Frau Gertrud Kummer alleine das Institut.
1992 übernahm dann ihr Sohn, der Kaufmann Peter Kummer, unterstützt von seiner Frau Ursula, das Unternehmen.
1998 reifte der Gedanke, die Verwaltung, das Büro und die Ausstellungsräume in das in der Dr.-Raabe-Straße stehende Geschäftshaus (mit Werkstatt und Lagerräumen) zu verlegen.

 

Nach einigen Umbauarbeiten geschah dies im Juni 1999.
Hier sind nun große, helle Ausstellungsräume, eine eigene Kühlung, ein "Abschiedsraum", Parkplätze und ein geschmackvoll und freundlich eingerichtetes Büro zur Kundenberatung bzw. für Informationsgespräche zu finden.

 

Nach Beendigung ihrer kaufmännischen Lehren traten 1998 Bastian Kummer und 2006 Florian Kummer, Söhne von Peter und Ursula Kummer, in das Unternehmen ein.

 

Die Firma Pietät Kummer ist nun seit knapp 70 Jahren ihr seriöser, kompetenter und erfahrener Partner in Fulda, Petersberg, Künzell, Hünfeld und im gesamten Landkreis Fulda.

 

Seit 2010 ist der "Steinmetz "und "Steinbildhauer-Meister" Alexander von Pazatka mit einem Büro und der Grabkunst-Ausstellung ebenfalls bei uns im Hause zu finden.

 


Unser Mitarbeiter-Team

v.l.n.r.: Jonathan Wirth; Hermann Müller; Margot Müller; Florian Kummer; Alexander von Pazatka  (Steinmeister & Maler)


Ein Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder...